Infrasstructure


Neue Serie Platform SM400

Fortschrittliches, flexibles SMT Montagegerät SM421

 

Mit sechs nebeneinander angeordneten Best¨¹ckungsköpfen erreichen wir einen theoretischen Best¨¹ckungsdurchsatz von bis zu 21000 Bauteilen pro Stunde. Dies wird erreicht, da Bauteile, die die max. Grösse von 22x22mm nicht ¨¹berschreiten, "On-The-Fly" vermessen werden. Diese Maschine wird hauptsächlich f¨¹r Großserien eingesetzt.

Durch Nutzung des Kamera Systems, welches vom SM421 deutlich verbessert wurde, kann unsere SM421 SMT Machine Mikrochips von der Größe 0603 bis zu 22x22mm ICs "On-The-Fly" vermessen und verarbeiten.

Dar¨¹berhinaus erlaubt es die Wiedererkennung von Teilen mit sehr geringen Abständen bis zu 55mm mit 0,4mm Abstand durch Einschalten des Mega Pixel Kamera Systems. ICs werden mit einer Präzision von +- 30 Microns plaziert. Teile mit komplizierten Formen werden durch Unterst¨¹tzung der Polygon Wiedererkennungsalgorithmen erkannt und verarbeitet.

 

      

 

Kenndaten£º

Best¨¹ckungsbeschwindigkeit : Chip 21K CPH (IPC9850)/QFP 6K CPH (IPC9850)
Einsetzbare Teile: Max.0402~¦µ55mm (part height H=15mm)
Präzision: Chip¡À50¦Ìm (Cpk 1.0)/QFP¡À30¦Ìm (Cpk 1.0)
Einsetzbare PCBs: L460 x W400 x 1Lane (Standard) / Max. L610xW510 X 1Lane

 

Starke Algorithmen Vision£º

Die SM Serie steigert die Wiedererkennung durch Implementierung eine Lernfunktion. Die Kamera verhilft dabei, Komponenten wie Chips, TR, BGA und QFP wiederzuerkennen und zum Best¨¹ckungspunkt zu transferieren und zu platzieren.

Die Produktivität wurde durch eine weitere Funktion bei der Wiedererkennung der Filmstreifen, von denen die Komponenten entnommen werden, verbessert.
Splitt Wiedererkennung von großen Komponenten
55mm BGA (1.0mm Kugelkopf)/Anschlussteil
72mm Länge in diagonaler Richtung/ Nutzung einer 45mm FOV Arbeitskamera
Automatischer Positionsausgleich in Echtzeit

 

Polygon Funktion£º

Die Polygon Wiedererkennungsfunktion wurde ergänzt, um auch untypisch geformte Teile problemlos zu verarbeiten. Bei der Entnahme des Teils wird die untypische Form gespeichert und somit wiedererkannt und problemlos verarbeitet.

 

 

 

 

 

Flexibles, modernes Montagegerät

Durch Nutzung des neuen Kamera Systems kann das SM421 0603 Mikrochips bis zu 22x22mm ICs verarbeiten. Dies geschieht durch "On-The-Fly" Wiedererkennung.
Auch macht es die Wiedererkennung von Komponenten mit geringen Abständen, wie z.B. 55mm mit 0,4mm Abstand, durch Einsetzen eines Megapixel Visionssystems vor der Arbeitskamera möglich.
Es erlaubt, das ICs mit einer Genauigkeit von 30 Mikrometer angeordnet werden.
Auf einfache Weise werden Formst¨¹cke durch Unterst¨¹tzung von Polygon Wiedererkennungsalgorithmen registriert.